Skip to main content

Das schweizer Alpsteingebirge ist zweifellos ein atemberaubendes, fast schon märchenhaftes Gebiet. Hier erstrecken sich türkisblaue Seen vor den Kulissen tiefer Täler und majestätischer Gipfel, die den Himmel zu durchbohren scheinen. Diese Landschaft zieht nicht nur die Einheimischen, sondern auch Besucher aus Deutschland und Österreich magisch an. In diesem Naturparadies finden Outdoor-Enthusiasten unzählige Wanderwege, die das Gebirge durchziehen. Doch es sind vor allem die Saxerlücke und die dahinter liegenden Kreuzberge, die viele Fotografen anziehen. Die Saxerlücke, berühmt für ihre atemberaubende Aussicht, erfreut sich daher großer Beliebtheit bei den Besuchern.

Ob du dich auf eine Wanderung begibst, die Schönheit der Natur in vollen Zügen genießt oder die bezaubernden Landschaften mit deiner Kamera festhältst – das Alpsteingebirge birgt ein reiches Angebot an Abenteuern und ist ein Ort, den du unbedingt besuchen solltest.

Saxerlücke_Wandern_Schweiz_Alpstein_02

Wo befindet sich die Saxerlücke

Die Saxerlücke, ein begehrtes Ziel im schweizerischen Alpsteingebirge, liegt in bequemer Reichweite der deutschen und österreichischen Grenzen. Dies macht sie zu einem zugänglichen Paradies für Abenteuerlustige aus allen drei Ländern. Es existieren verschiedene Pfade, die zu dieser malerischen Stelle führen. Viele starten ihre Wanderung im idyllischen Sax im St. Galler Rheintal. Alternativ bietet sich auch eine etwas längere Route, die am hohen Kasten beginnt. Wenn du den Aufstieg verkürzen möchtest, steht dir zudem die Option offen, mit der Pendelbahn von Frümsen aus zu starten und dann die Saxerlücke zu Fuß zu erreichen.

Was macht den Ort so besonders?

Die Region rund um das Alpsteingebirge präsentiert sich in ihrer Gesamtheit als schlicht überwältigend. Kaum ein anderes Gebirge vermag eine derart atemberaubende Aussicht zu bieten, gleichgültig, in welche Himmelsrichtung man blickt. Doch die Saxerlücke ragt selbst in diesem beeindruckenden Umfeld noch heraus. Hier genießt man einen unvergleichlich schönen Blick auf die majestätischen Kreuzberge, eine markante Felsformation, die kaum mit einem anderen Berg vergleichbar ist. Aus diesem Grund wird die Saxerlücke zu einem unverzichtbaren Höhepunkt jeder Wanderung in dieser Region.

Frümsen Pendelbahn zur Saxerlücke

Eine hervorragende Möglichkeit, die Saxerlücke zu besichtigen, besteht darin, die Pendelbahn in Frümsen zu nutzen. Diese Seilbahn verfügt über einen kleinen Parkplatz, der jedoch an Wochenenden schnell voll wird. Daher ist es ratsam, frühzeitig anzureisen, um noch einen Parkplatz zu ergattern. Zudem bietet das frühe Eintreffen einen weiteren Vorteil. Die Pendelbahn, wie der Name bereits verrät, besteht aus lediglich zwei Gondeln. Das bedeutet, wenn eine Gondel die Bergstation erreicht, befindet sich die andere in der Talstation. In einer Gondel haben maximal 8 Personen Platz, daher kann die Bergfahrt einige Zeit in Anspruch nehmen. Selbst wenn sich nur wenige Personen in der Warteschlange befinden, kann das Warten aufgrund dieser Tatsache recht zeitaufwendig sein. Für Erwachsene beträgt die Fahrpreis 36 CHF, während Kinder nur die Hälfte, also 18 CHF, zahlen.

Diejenigen, die sich für die Bahn entscheiden, haben die Gelegenheit, mit der weltweit ersten energetisch unabhängigen Bergbahn zu fahren. Die gesamte Anlage wird durch Solaranlagen und dazugehörige Akkus betrieben, was sie äußerst umweltfreundlich macht.

Nach der Ankunft in Staubern kann die Saxerlücke durch eine wunderschöne Wanderung erreicht werden. Die Route ist nicht besonders anspruchsvoll, obwohl einige Abschnitte etwas schmal sind und Vorsicht geboten ist.

Saxerlücke_Wandern_Schweiz_Alpstein_03

Wandern zur Saxerlücke mit Kind

Das Wandern zur Saxerlücke vom Tal aus kann an einigen Stellen selbst für ungeübte erwachsene Wanderer ziemlich anspruchsvoll sein. Wenn man jedoch die Bahn in Frümsen nach Staubern nimmt, ist es anschließend gut möglich, mit Kindern zur Saxerlücke zu wandern. Allerdings sollte man bedenken, dass die Wege extrem schmal sind und oft entlang steiler Abhänge führen. Daher ist es von größter Bedeutung, die Kinder gut im Auge zu behalten. Am besten ist es, kleinere Kinder entweder an die Hand zu nehmen oder sie mit einem Seil zu sichern, da bereits ein kleiner Stolperer hier ziemlich gefährlich sein kann. In Bezug auf die Intensität ist die Wanderung jedoch durchaus für Kinder machbar.

Einkehrmöglichkeiten

Je nach gewählter Wanderroute stehen verschiedene Optionen zur Einkehr in einer Hütte zur Verfügung. Wenn du zum Hohen Kasten fährst, um dann zur Saxerlücke zu wandern, kannst du bereits im Drehrestaurant an der Bergstation Hoher Kasten einkehren. Eine alternative Möglichkeit ist das Gasthaus Staubern, das direkt nach der Auffahrt von Frümsen aus leicht zu erreichen ist. Hier findest du eine breite Auswahl an Speisen und Getränken. Die nächste Option liegt erst nach der Überquerung der Saxerlücke am Fälensee. Das Berggasthaus Bollenwees ist idyllisch am Seeufer gelegen und von hohen Bergen umgeben. Es ist der ideale Ort, um sich nach einer anstrengenden Wanderung zu erholen und sich mit Speisen und Getränken zu stärken.

Die beste Zeit für eine Wanderung zur Saxerlücke

Die Saxerlücke ist zu jeder Jahres- und Tageszeit ein beeindruckendes Erlebnis. Dennoch entfaltet sie besonders in den Herbstmonaten, wenn sich der Nebel im Tal sammelt, ein faszinierendes Schauspiel und bietet ein besonders schönes Motiv für Fotografen.

Während der Wintermonate in der Schweiz muss mit starkem Schneefall gerechnet werden. Die schmalen Passagen sind in dieser Zeit daher weniger gut begehbar. Deshalb empfiehlt es sich, die Wanderung in schneefreien Monaten zu planen.

Ein besonderes Highlight ist es, die Route so zu planen, dass man den bezaubernden Sonnenuntergang an der Saxerlücke erlebt, denn das ist ein unvergessliches Erlebnis.

Saxerlücke_Wandern_Schweiz_Alpstein_01

Fotografieren an der Saxerlücke

Die Saxerlücke bietet Fotografen ideale Bedingungen. Zwar ist eine gewisse Kondition erforderlich, da die meisten Fotospots zu Fuß erreicht werden müssen, aber die Anstrengung zahlt sich aus. Mit etwas Kreativität lassen sich unzählige beeindruckende Bildkompositionen finden. Für die Kameraausrüstung empfiehlt sich ein Weitwinkelobjektiv, um die vielfältigen Elemente der Landschaft optimal einzufangen. Daher sind Objektive im Bereich von 16-35 mm die besten Begleiter für eine solche Wanderung. Auch bei der Wahl des Stativs sollte sorgfältig überlegt werden. Aufgrund der schmalen Passagen ist es oft schwierig, mit einem großen Stativ zu arbeiten. Daher ist es ratsam, ein kleines und kompaktes Stativ mitzunehmen, nur wenn es für das jeweilige Foto notwendig ist.

Übernachtungsmöglichkeiten

Für diejenigen, die im Alpsteingebirge in der Nähe der Saxerlücke übernachten möchten, stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Sowohl die Staubern-Hütte als auch die Bollenwees-Hütte bieten Unterkunftsmöglichkeiten. Es ist definitiv ratsam, im Voraus zu planen und Reservierungen vorzunehmen, da die verfügbaren Plätze begrenzt sind und schnell ausgebucht sein können.

Saxerlücke: Fazit

Die Saxerlücke und das gesamte Alpsteingebirge sind ein Paradies für Naturbegeisterte. Die zahlreichen Wanderwege machen auch mehrere Besuche lohnenswert, denn es ist sicher nicht möglich, alles in einem einzigen Besuch zu erkunden. Es ist wichtig, die Route im Voraus sorgfältig zu planen und früh aufzubrechen, um die unberührte Natur am frühen Morgen in vollen Zügen zu genießen. Vor allem für Fotografen ist es ratsam, die Mittagssonne zu meiden, um das atemberaubende Panorama im besten Licht einzufangen.

Es ist daher ratsam, eine Übernachtung einzuplanen, da ein Aufstieg vor Sonnenaufgang durchaus anspruchsvoll sein kann.

Entdecke den neuen Online Shop
Entdecke den neuen Online Shop