Skip to main content

Fuerteventura präsentiert sich auf den ersten Blick als scheinbar karge Vulkaninsel. Bei näherer Betrachtung offenbart sich jedoch die faszinierende Naturschönheit dieser einzigartigen Insel. Ein besonderes Highlight sind zweifelsohne die zahlreichen Strände, Vulkanberge und Steilküsten, die das Herz eines jeden Landschaftsfotografen höher schlagen lassen. Die Vulkanberge, die die Insel prägen, verleihen Fuerteventura einen einzigartigen Charakter. Neben den bekannten Fotospots, die sich aufgrund ihrer Schönheit bereits einen Namen gemacht haben, gibt es auf Fuerteventura auch kleine, unentdeckte Ecken, die darauf warten, erkundet und fotografiert zu werden. Diese unentdeckten Orte bieten oft eine authentischere und intimere Perspektive auf die Naturschönheiten der Insel. Die folgenden Fuerteventura Fotospots solltest du bei deinem nächsten Urlaub auf keinen Fall verpassen.

Fuerteventura Fotospots: Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel

Wer seinen nächsten Urlaub auf Fuerteventura plant, macht definitiv nichts falsch. Denn die Insel ist ein tolles Reiseziel. Vor allem diejenigen, die gerne neue Länder und Landschaften entdecken, kommen hier voll auf ihre Kosten. Denn Fuerteventura bietet zahlreiche Fotospots für einzigartige Momentaufnahmen. Sowohl der südliche als auch der nördliche Teil der Insel sind sehenswert. Wer genügend Zeit mitbringt, sollte unbedingt beide Teile der Insel erkunden.

Fuerteventura_Fotospots_Duenen_von_Corralejo

Dünen von Corralejo

Die Dünen von Corralejo sind das Highlight im Norden der Insel. Wer in diesem Teil der Insel zu Gast ist, sollte sich diesen Spot auf keinen Fall entgehen lassen. Auch wenn die eigene Unterkunft etwas weiter entfernt ist, lohnt sich eine längere Anfahrt zu diesem Fuerteventura Fotospot. 

 

Der Ort zeichnet sich durch teilweise meterhohe Sanddünen aus, die sich über ein recht großes Gebiet erstrecken. Das gesamte Gebiet ist inzwischen Naturschutzgebiet. Die Dünen sind leicht zu erreichen, da sie direkt an der Landstraße nach Corralejo liegen. Die Straße führt quasi durch die Dünen hindurch. So kommt es häufig vor, dass die gesamte Straße mit Sand bedeckt ist. 

 

Die einzelnen Sanddünen sind ein perfektes Fotomotiv. Besonders zur goldenen Stunde, wenn die Sonne etwas tiefer steht, lassen sich hier eindrucksvolle Aufnahmen machen.

Fuerteventura_Fotospots_El_Toston

Leuchtturm von El Tostón

Der wohl schönste Leuchtturm der Insel ist El Tostón. Er steht in der Nähe des kleinen Ortes El Cotillo im Norden der Insel. Der Leuchtturm ist sehr gut mit dem Mietwagen erreichbar und bietet auch ausreichend Parkmöglichkeiten. Je nach Tageszeit ist der Leuchtturm nicht sehr überlaufen. Lediglich vereinzelt Touristen flanieren um den Leuchtturm herum. 

In der näheren Umgebung nutzen jedoch viele Camper die Ruhe, um mit ihrem Wohnmobil zu übernachten. Meist sind es Surfer, die direkt am Wasser übernachten wollen. 

Der Leuchtturm ist ein eindrucksvolles Fotomotiv. Besonders zur blauen Stunde lassen sich tolle Aufnahmen des Leuchtturms machen. Denn dann leuchtet der Turm und gleichzeitig ist es schon hell genug zum Fotografieren. Durch die Lichtstrahlen des Leuchtturms entstehen eindrucksvolle Bilder.

Ein Tipp ist, den Leuchtturm von der rechten Seite zu fotografieren, so kann auch das Wasser mit ins Bild aufgenommen werden. Bei starkem Wellengang können hier spannende Kompositionen entstehen.

Fuerteventura_Fotospots_Cofete_Strand

Cofete Strand

Viele Fuerteventura Fotospots sind recht einfach zu erreichen. Dieser Spot ist jedoch genau das Gegenteil und nichts für schwache Nerven. Die Playa de Cofete ist ein kilometerlanger, nahezu unberührter Sandstrand. Kaum ein anderer Ort ist so ikonisch und steht für Fuerteventura wie dieser Strand. Denn die Anfahrt ist abenteuerlich. Nur eine schmale Schotterpiste führt zum Strand, die größtenteils nur in eine Richtung befahrbar ist und bei Gegenverkehr an manchen Stellen sehr eng wird. 

Außerdem führt die Straße auf der einen Seite einen Berg hinauf und auf der anderen Seite in Serpentinen wieder hinunter zum Strand. 

Am höchsten Punkt angekommen, hat man einen herrlichen Blick auf den Strand von Cofete. Dieser Aussichtspunkt ist einer der besten, um den gesamten Strand und die Berge im Hintergrund zu überblicken. Auch der Strand selbst ist eine beeindruckende Kulisse für einzigartige Fotos. Denn so unberührte Strände findet man nur noch selten. 

In der Hochsaison und um die Mittagszeit ist der Strand trotz seiner Abgeschiedenheit gut besucht. Es lohnt sich also, früh aufzubrechen, um den Strand für sich allein zu haben.

Fuerteventura_Fotospots_Calderon_Hondo

Calderon Hondo

Schon beim Anflug auf die Insel fallen die zahlreichen Vulkankegel ins Auge. Einer der am besten erhaltenen Vulkankegel ist der Calderon Hondo. Der seit vielen Jahren inaktive Vulkan ist ein ideales Fotomotiv. Der Berg kann bis zum Vulkanrand bestiegen werden. Ein schmaler Pfad führt um den ganzen Kessel herum. Dabei bietet sich ein einzigartiger Blick auf den Vulkankrater und die umliegenden Berge, die ebenfalls vulkanischen Ursprungs sind. Beim Aufstieg trifft man auf die zahlreichen Atlashörnchen. Die kleinen Tiere sind alles andere als scheu und begegnen jedem Besucher des Vulkans recht selbstbewusst.

Fuerteventura_Fotospots_El_Cotillo

El Cotillo

Der kleine Ort El Cotillo ist eine schöne Location für unterschiedliche Aufnahmen. Der Ort besticht durch seine Küstenlage und seine Ursprünglichkeit. Denn der Ort ist noch kaum vom Massentourismus betroffen und riesige Hotelanlagen wie im Süden der Insel sucht man hier vergeblich. An der Strandpromenade des Ortes befinden sich viele kleine Restaurants und in den engen Gassen lässt sich die typische Lebensweise der Inselbewohner einfangen. An der Strandpromenade können auch die recht hohen Wellen beobachtet werden, die an den Felsen brechen. Playa de Sotavento

Fuerteventura_Fotospots_Leuchtturm_Entallada

Leuchtturm Entallada

Der Leuchtturm von Entallada ist einer der ungewöhnlichsten Leuchttürme. Sowohl die Fassade als auch der niedrige Turm lassen zunächst nicht vermuten, dass es sich um einen Leuchtturm handelt. Das liegt aber vor allem an der Lage, denn das Bauwerk steht auf einer sehr hohen Klippe und braucht daher keinen zusätzlichen Turm, der besonders auffällt. Durch seine Lage und sein Aussehen ist der Faro de la Entallada ein perfektes Fotomotiv. Außerdem befindet sich direkt neben dem Leuchtturm ein Aussichtspunkt, der einen spektakulären Blick von der Anhöhe bietet.

Fuerteventura_Fotospots_Playa_de_Sotavento

Playa de Sotavento

Der Strand von Sotavento ist ein besonderer Strand, der ständig in Bewegung ist. Das flache Wasser und die Gezeiten sorgen dafür, dass der Strand regelmäßig geflutet wird. Dadurch entstehen zahlreiche Sandbänke und kleine Lagunen. Das seichte Wasser macht es möglich, diesen kilometerlangen Strand in einem eindrucksvollen Spaziergang zu durchqueren. Die einzelnen Sandbänke sind ein tolles Fotomotiv. Nicht nur mit Drohnen lassen sich hier eindrucksvolle Aufnahmen machen. Auch die zahlreichen Lagunen sind ideale Kulissen für einzigartige Bilder.

Die beste Fotoausrüstung für Fuerteventura Fotospots

Die Insel bietet sehr viele verschiedene Fotomöglichkeiten. Daher ist es wichtig zu wissen, welche Ausrüstung sinnvoll ist, um die besten Fotos zu machen. Für die meisten Fotospots ist eine Standardbrennweite mehr als ausreichend. Ein 24-70* oder 24-105* Objektiv ist für die meisten Situationen ideal. Es gibt jedoch auch Situationen, in denen ein Weitwinkelobjektiv Sinn macht. Vor allem beim Fotografieren der Vulkane auf Fuerteventura. Denn mit einer längeren Brennweite lassen sich nicht alle Teile einfangen und das Bild schafft es nicht, das beeindruckende Gefühl auf dem Bild wiederzugeben. An manchen Spots ist eine Drohne sicherlich von Vorteil. Besonders beim Fotografieren in den Dünen von Corralejo kann eine Vogelperspektive hilfreich sein. Alternativ kann die Drohne auch ein nicht vorhandenes Weitwinkelobjektiv kompensieren.

Fuerteventura Fotospots: Fazit

Fuerteventura ist eine wunderschöne Insel. Sowohl als Fotomotiv als auch als Ort zum Entspannen und Genießen der Natur. Wer seine Reisen gerne mit der Kamera festhält, wird auf Fuerteventura viel zu tun haben. Denn die Insel bietet zahlreiche Fotospots und andere Sehenswürdigkeiten. Allerdings ist es bei einem Besuch sicher nicht möglich, alles auf einmal zu sehen oder perfekt zu fotografieren. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Spots auszuwählen, die in der Nähe liegen, um sie eventuell mehrmals bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen fotografieren zu können.

Werde Teil der Breitengrad Nord Community!
Abonniere unseren Newsletter um nie mehr einen neuen Beitrag zu verpassen!