Skip to main content

Der Wildpark Poing ist ein Naturerlebnis der besonderen Art im Herzen Bayerns. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, Touristen und Naturliebhaber, die die Schönheit und Vielfalt der Tierwelt erleben möchten. Der Wildpark Poing erstreckt sich über eine Fläche von rund 57 Hektar und beherbergt mehr als 500 Tiere.

Besucherinnen und Besucher können eine beeindruckende Vielfalt an Wildtieren beobachten, darunter Bären, Wölfe, Luchse, Adler, Wildkatzen und viele mehr. Neben einheimischen Tieren können auch Exoten wie Bisons bestaunt werden. Die Tiere leben in naturnahen Gehegen und großen Freianlagen, die es den Besuchern ermöglichen, die Tiere aus nächster Nähe zu beobachten.

Wildpark_Poing_Mufflon

Wo befindet sich der Wildpark Poing?

Der Wildpark Poing liegt im Osten Bayerns, etwa 20 Kilometer östlich von München. Er liegt in der Gemeinde Poing im Landkreis Ebersberg. Die genaue Adresse lautet: Am Wildpark 1, 85586 Poing.

Der Tierpark Poing ist mit dem Auto gut zu erreichen und verfügt über ausreichend Besucherparkplätze. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte, kann mit der S-Bahn-Linie S2 bis zum Bahnhof Poing fahren und von dort mit dem Bus weiter zum Wildpark Poing. So lässt sich der Wildpark sehr gut mit einem Besuch der bayerischen Landeshauptstadt verbinden. Genügend Zeit sollte allerdings eingeplant werden.

Was kostet der Eintritt in den Wildpark Poing?

Der Wildpark Poing ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Naturliebhaber und verspricht ein großartiges Erlebnis für Jung und Alt. Die Eintrittspreise für den Wildpark sind sehr moderat und setzen sich wie folgt zusammen:

Für Erwachsene kostet der Eintritt 11,50 Euro, Kinder von 3 bis 17 Jahren zahlen nur 7,50 Euro. Für Kinder unter 3 Jahren ist der Eintritt frei. Für Gruppen ab 15 Personen gibt es eine Ermäßigung auf 10,00 Euro für Erwachsene und 6,50 Euro für Kinder.

Der Eintrittspreis beinhaltet den Zugang zu allen Parkbereichen, Tiergehegen und Attraktionen einschließlich des großen Abenteuerspielplatzes. 

Es gibt auch Jahreskarten für den Wildpark Poing, die für Familien oder Einzelpersonen erhältlich sind und sich lohnen, wenn der Park mehrmals besucht wird.

Insgesamt sind die Eintrittspreise für den Wildpark Poing angemessen und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für Besucher. Außerdem können die Tickets problemlos auch Online gekauft werden. Auf der offiziellen Website sind aktuell Informationen zu finden. 

Welche Tiere können beobachtet werden?

Der Wildpark Poing ist ein kleines Paradies für Tierliebhaber und bietet eine beeindruckende Vielfalt an Wildtieren, die aus nächster Nähe beobachtet werden können. 

Zu den bekanntesten Tieren, die im Wildpark Poing beobachtet werden können, gehören sicherlich die Bären. Der Park beherbergt mehrere Braunbären, die in großzügigen Gehegen und Freianlagen leben. Auch Wölfe, Luchse, Wildkatzen und Füchse sind im Wildpark zu Hause und können bewundert werden.

Für Vogelliebhaber gibt es im Wildpark Poing eine Vielzahl von Vögeln zu bestaunen, darunter Weißstörche und Steppenadler. Besonders spannend sind aber die Schneeeulen, die mit ihrem durchdringenden Blick die Besucher in Staunen versetzen.

Auch das Wasserleben lässt sich im Wildpark Poing hautnah erleben. Hier leben verschiedene Fischarten wie die Bachforelle oder der Bachsaibling.

Zu den exotischeren Tieren im Wildpark Poing gehören Wisente und Waschbären. Diese Tiere sind in speziell angelegten Gehegen und Freianlagen zu bewundern.

Insgesamt bietet der Wildpark Poing eine große Vielfalt an Tieren aus aller Welt, die in natürlicher Umgebung leben und beobachtet werden können. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, die Tiere hautnah zu erleben und mehr über ihre Lebensweise und ihre Bedürfnisse zu erfahren.

Wildpark_Poing_Luchs

Was sollte beim Besuch im Wildpark beachtet werden?

Der Tierpark Poing beherbergt viele Wildtiere auf einem Gelände, das sollte beim Besuch stets berücksichtigt werden. Auch wenn sich die Tiere an den Menschen gewöhnt haben, gibt es doch einige Dinge, die beim Besuch des Tierparks beachtet werden sollten, damit sowohl die Besucher als auch die Tiere einen angenehmen Aufenthalt haben.

Wildpark Poing mit einem Hund

Im Wildpark Poing sind Hunde aus Tierschutzgründen nicht erlaubt. Das hat gute Gründe: Hunde könnten andere Tiere im Park stören oder sogar verletzen. Denn auch Hunde haben einen Jagdinstinkt, der geweckt werden kann. Auch wenn viele Vierbeiner freundlich und gut erzogen sind, kann es schwierig sein, ihre Reaktionen auf die Tiere im Park vorherzusagen.

Außerdem kann die Anwesenheit von Hunden das Verhalten der Tiere im Park beeinflussen. Hinterlassen Hunde beispielsweise Duftspuren in den Gehegen, kann dies das Verhalten der Tiere beeinflussen und zu Stress führen.

Deshalb ist es wichtig, dass die Besucher des Wildparks Poing das Hundeverbot respektieren und ihre Hunde nicht in Bereiche mitnehmen, in denen sie nicht erlaubt sind. 

Letztlich trägt das Hundeverbot im Wildpark Poing dazu bei, dass die Tiere in einer sicheren und stressfreien Umgebung leben können.

Füttern der Tiere

Im Wildpark Poing dürfen einige Tiere gefüttert werden, aber es gibt strenge Regeln, um die Sicherheit der Tiere und der Besucher zu gewährleisten.

Zunächst ist es notwendig zu wissen, welche Tiere gefüttert werden dürfen und welche nicht. Im Wildpark Poing dürfen vor allem die Tiere im Streichelbereich wie Schafe, Ziegen und Kaninchen gefüttert werden. Das Füttern anderer Tiere, wie z.B. Bären, ist strengstens verboten.

Darüber hinaus gibt es spezielle Futterautomaten, die zur Fütterung der Tiere verwendet werden sollten. Diese Automaten sind so konzipiert, dass die Tiere nur die für sie geeignete Futtermenge erhalten und daran gewöhnt werden, nur an bestimmten Stellen zu fressen.

Schließlich sollte jeder Besucher daran denken, dass es sich um Wildtiere handelt. Sie sollten daher immer respektvoll und vorsichtig sein, wenn sie sich den Tieren nähern, um sie zu füttern.

Wie lange braucht man durch den Wildpark Poing?

Einer der wesentlichen Faktoren bei der Planung des Besuchs im Wildpark Poing ist die Aufenthaltsdauer.

In der Regel dauert ein Besuch im Wildpark Poing etwa drei bis vier Stunden. Damit bleibt genügend Zeit, um die verschiedenen Tiergehege zu besuchen und die Vielfalt der Tierwelt zu erleben. Zu den Hauptattraktionen zählen das Wolfsgehege, das Bärengehege und das Luchsgehege. 

Viele Besucher verbringen viel Zeit auf dem großen Picknickplatz, so dass sich der Aufenthalt erheblich verlängern kann. Insbesondere mit Kindern kann es an den Spielplätzen etwas länger dauern. Wer genügend Zeit mitbringt, kann problemlos einen ganzen Tag im Wildpark verbringen. 

Wildpark_Poing_Eule

Greifvogelschau im Wildpark Poing?

Die Greifvogelschau im Wildpark Poing ist zweifellos einer der Höhepunkte des Parks. Die Show wird von einem erfahrenen Falkner präsentiert, der das Publikum mit seinem Wissen über Greifvögel und deren Jagd- und Überlebensfähigkeiten fasziniert.

Während der Show fliegen die Greifvögel, darunter Adler, Falken und Eulen majestätisch durch die Luft und beeindrucken das Publikum mit ihrer Kraft und Geschwindigkeit. Der Falkner demonstriert auch die Beziehung zwischen Mensch und Greifvogel, indem er die Vögel auf seinen Arm ruft und ihnen Anweisungen gibt, damit sie verschiedene Tricks und Manöver vorführen. Dabei lassen sich Vögel im Flug fotografieren.

Die Show bietet auch die Gelegenheit, mehr über den Schutz und die Erhaltung der Greifvögel und ihrer natürlichen Umgebung zu erfahren. Der Falkner informiert das Publikum über die Bedrohungen, denen diese faszinierenden Tiere ausgesetzt sind, wie Lebensraumverlust und illegaler Handel, und wie jeder Einzelne zu ihrem Schutz beitragen kann.

Alles in allem ist die Greifvogelschau im Wildpark Poing ein Muss für jeden Tierliebhaber. Sie ist eine atemberaubende Demonstration von Schönheit, Kraft und Geschicklichkeit der Greifvögel, die jeden Besucher beeindruckt. 

Wildpark Poing mit Kindern

Der Tierpark ist ein ideales Ausflugsziel für kleine und große Kinder. Einerseits gibt es viele faszinierende Tiere zu bestaunen und die kleinen Entdecker können einiges über das Leben der Tiere lernen. Andererseits gibt es für die Kinder viel Platz zum Spielen und herumtoben.

Wasser- und Abenteuerspielplatz

Im Wildpark Poing gibt es nicht nur tolle Tiergehege und beeindruckende Greifvogelshows, sondern auch tolle Spielplätze für Kinder. Diese Spielplätze sind strategisch über den Park verteilt und bieten den Kindern die perfekte Möglichkeit, sich auszutoben und Spaß zu haben.

Einer der beliebtesten Spielplätze im Park ist der Abenteuerspielplatz. Hier können die Kinder klettern, rutschen, schaukeln und auf einem großen Klettergerüst spielen. 

Ein weiterer Spielplatz, der bei den Kindern sehr beliebt ist, ist der „Wasser- und Sandspielplatz“. Hier können die Kleinen im Sand spielen oder in den flachen Wasserbecken planschen. Der Spielplatz ist auch mit vielen Wasserspielzeugen ausgestattet, die für zusätzlichen Spaß sorgen.

Alles in allem bieten die Spielplätze im Wildpark Poing eine tolle Möglichkeit für Kinder, sich auszutoben. Die verschiedenen Spielplätze bieten Abwechslung und sorgen dafür, dass es den Kindern im Park nie langweilig wird. Die Eltern können sich entspannt zurücklehnen und ihren Kindern beim Spielen zuschauen oder selbst mitmachen.

Für Kinderwagen geeignet?

Es gibt breite, gut befahrbare Wege und Straßen und viele Bänke und Rastplätze, an denen sich die Eltern ausruhen können. An einigen Stellen sind die Eingänge zum Tierpark mit Bodengittern versehen, damit die Tiere nicht in andere Bereiche ausbrechen können. An manchen Stellen kann es schwierig sein, mit einem Kinderwagen durchzukommen, aber die Gitter sind meist nur 1 bis 2 Meter lang und der Weg geht anschließend normal weiter. 

Wildpark_Poing_Bayern

Restaurant im Wildpark Poing?

Im Wildpark Poing gibt es einen kleinen Kiosk, der eine große Auswahl an Snacks und Getränken anbietet. Der Kiosk befindet sich im Zentrum des Wildparks und ist ein beliebter Ort, um eine Pause einzulegen und sich zu stärken.

Direkt neben dem Kiosk befindet sich eine große Fläche mit zahlreichen Tischen und Bänken zum Verweilen. Zur Zeit werden im Kiosk keine Kartenzahlungen akzeptiert. Daher ist es ratsam, ausreichend Bargeld mitzunehmen.

Wildpark Poing: Fazit

Der Wildpark ist ein sehr empfehlenswertes Ausflugsziel für die ganze Familie, besonders bei schönem Sommerwetter lässt sich hier ein ganzer Tag verbringen. Viele der Tiere laufen frei herum, so dass sie aus nächster Nähe beobachtet werden können. Die meisten sind an den Kontakt mit Menschen gewöhnt und zeigen auch keine Scheu, wenn es um Futter geht. Trotzdem sollte insbesondere mit kleinen Kindern vorsichtig umgegangen werden, da diese meist nicht mit den Tieren vertraut sind und die Tiere eventuell erschrecken könnten. Viele der Tierarten sind faszinierende Fotomotive. Dafür lohnt es sich auch, öfter in den Park zu kommen, denn nicht alle lassen sich immer blicken. Am besten erkundigt man sich vorher, zu welcher Tageszeit bestimmte Tiere aktiv sind. So erhöht man die Chance, das gewünschte Tier zu sehen.

Entdecke den neuen Online Shop
Entdecke den neuen Online Shop